Mittwoch, 22 Mai 2019

Tiergestützte Aktivitäten

A+ R A-

Tiergestützte Aktivität

Tiergestützte Aktivität

 

(text folgt) Die andere bekannte Form ist die tiergestützte Förderung mit dem Hund, oder hundgestützte Aktivität genannt. Dabei wird zwischen Besuchshunden und Servicehunden unterschieden:

Besuchshunde werden in Pflege- und Altenheimen, Krankenhäuser, Schulen oder Kindergärten eingesetzt. Diese Form ist viel bekannter und wird häufig mit der tiergestützten Therapie (Therapiebegleithundeteams) verwechselt. Für Hundeführer von Besuchshunden ist keine therapeutische, pädagogische, soziale oder medizinische Grundausbildung obligatorisch. Bei der hundgestützten Förderung besucht ein Hundeführer mit seinem Hund (evtl. auch mit Zusatzausbildung) Einrichtungen um mit dem Klienten gezielte Aktivitäten zur Förderung des Allgemeinbefindens und der Lebensqualität zu gestalten. Diese findet ebenso in Einzelsitzungen, wie auch in Kleingruppen statt.

Felix

 

Haben sie Fragen zu unseren Kursen und Angeboten?

Dann schauen sie in unter : Häufig gestellte Fragen (FAQ) oder senden sie uns eine Email an Info(at)Entspannung-Oldenburg.de

Rüdiger Ruchay Entspannungstrainer

Cornelia Heckmann Fachkraft für tiergestützte Intervention

Hartmut Stock Entspannungstrainer

Felix Therapiehund